Christbaumkugel:  Historischer Heißluftballon

Ballonreisen faszinieren uns seit ihrer Erfindung in den 1780er Jahren bis heute. Trotz aller moderner Technik, die seitdem hinzugekommen ist. Kein Wunder, denn das elegante Schweben eines Heißluftballons, der lautlos durch den Himmel gleitet, beeindruckt ebenso wie die vollkommene Abhängigkeit von Windströmungen und dem Können beziehungsweise der Erfahrung des Piloten. Und auch wenn die meisten der aktuellen Hüllen mittlerweile oft vor allem Werbezwecken dienen, so schauen wir doch gern zurück und träumen uns voll Nostalgie zu diesem Prachtexemplar, mit dem - wenn man seine Fracht im Korb betrachtet - anscheinend der Weihnachtsmann seine bunt verpackten Gaben rund um den Globus fahren lässt:

In den typischen Weihnachtsfarben rot, weiß, grün wurde die Ballonhülle mal im Streifendesign, mal mit einer kunstvollen Blume, an anderer Stelle mit weißen Glitzerschneeflocken auf rotem Grund üppig verziert. Goldene und grüne Glitterlinien bilden funkelnde Konturen. Goldene, rundherum drapierte Stoffe zeugen außerdem von Üppigkeit. Besondere Highlights: die angeklebten, goldenen Drahtstangen, die den Ballon zusätzlich mit dem Körbchen verbinden und für jede Menge Retro-Charme sorgen.

Größe: groß
Abmessungen (ca.):
Breite: 10,5 cm
Höhe: 16,0 cm
Tiefe: 10,5 cm
Befestigung: hängend
Her­stel­lungs­art: handbemalt, mundgeblasen
Material: Glas
hergestellt in: Polen

Ähnliche Produkte - unsere Empfehlungen für Sie

zuletzt angesehen