Christbaumkugel:  Schneemann-Spaß

Schneeflöckchen, Weißröckchen, wann kommst du geschneit? Wem juckt es nicht in den Fingern, wenn die ersten, weißen Kristalle des Jahres im beginnenden Winter auf die Erde herabsinken und die Landschaft mit einer dicken, weißen Schicht bedecken? Dann muss man hinaus, eine erste Kugel formen, bald eine zweite, ein bisschen größer, dann die dritte und schon wächst er heran: der Schneemann, der uns ein Lächeln auf die Lippen zaubert und uns einfach glücklich macht.

So wie dieses kunstvoll gestaltete Kind, das das Paradebeispiel eines Karottennasen-Trägers gebaut hat und ihm nahezu liebevoll den letzten Schliff verleiht. Eine lange, rot glitzernde Nase, schwarze Kohlenaugen und Knöpfe hat er bereits. Auf seinem Kopf thront ein silbergrauer Hut mit schwarz glitzerndem Band. Fehlt also nur noch der Schal; rot glänzend mit goldenen Glitzerpunkten. Auch der Schneemann selbst blitzt und blinkt weiß wie aus echtem Schnee geformt. Und auch das in nostalgisch matten Farben gewandte Kind, das zu einer grünen Mütze eine beigefarbene Jacke, eine hellgraue Hose und braune Stiefel kombiniert, wurde farblich abgestimmt mit jeder Menge Glitter bestäubt. Einzig das blonde Lockenhaar sowie das mit feinem Pinselstrich gemalte Puppengesicht besticht vor allem durch schlichte Akkuratesse.

Größe: mittel
Abmessungen (ca.):
Breite: 7,0 cm
Höhe: 11,0 cm
Tiefe: 6,0 cm
Befestigung: hängend
Her­stel­lungs­art: handbemalt, mundgeblasen
Material: Glas
hergestellt in: Deutschland

zuletzt angesehen