"Die Geschmäcker der Gestecker sind verschieden"

Es war der zehnte Kronshagener Weihnachtsmarkt, der am vergangenen Wochenende hunderte Besucher in die mit Sternen und Tannengrün dekorierten Räumlichkeiten des Bürgerhauses in der Kopperpahler Allee einlud. Und wir waren zum ersten Mal mit dabei. Unser erstes Heimspiel sozusagen. Und das am ersten Advent.

Der herzliche Umgang unter den Ausstellern machte schon beim Aufbau am Freitag Abend jede Menge gute Laune. Die persönliche Ansprache des Bürgervorstehers mit perlendem Sekt kurz vor Öffnung des Marktes am nächsten Morgen sorgte ebenfalls für eine ganz besondere Atmosphäre. Und dann ging er auch schon los - der Verkauf unserer "80 Kostbarkeiten", die wieder unzählige Blicke auf sich zogen.

Wie schon auf Gut Emkendorf machte es einen Heidenspaß, die Begeisterung für die ausgefallenen Christbaumfiguren mit anderen Liebhabern zu teilen. Das direkte Kundengespräch, das Leuchten in den Augen, der Austausch, welche Figuren wir noch unbedingt in unser Sortiment aufnehmen müssten, ist einfach eine wunderbare Erfahrung.

Diesmal wurden übrigens unser heißes Motorrad und Santas weiß gepunktete Zipfelmütze absolute Verkaufsschlager. Und während eine hellgraue Pappschachtel mit handgestempeltem Kugelrausch-"K" nach der anderen über den Tresen gereicht wurde, funkelte das Parkett zu unseren Füßen jedes Mal ein klein bisschen weihnachtlicher vom sanft herab rieselnden Glitzerstaub...

Doch noch eins gemäß dem Motto "Das Beste kommt zum Schluss": Adventszeit ist auch immer irgendwie Märchenzeit, oder? Die Weihnachtsmärchen sämtlicher Theater Deutschlands sprechen ja ganz deutlich dafür. Und auch wir durften im Bürgerhaus einen unvergesslichen, "märchenhaften" Moment erleben.

Eine Kundin konnte sich nämlich einfach nicht beherrschen und musste ihre Gedanken rauslassen: "Wissen Sie eigentlich, dass Sie da einen ganzen Bazar an Scheußlichkeiten haben?", erkundigte sie sich völlig verständnislos, um sich dann eine komplette Figurenreihe vorzunehmen, die sie mit Worten zerriss.

Na, müssen Sie auch an ein ganz bestimmtes Märchen von Wilhelm Hauff denken? Im Gegensatz zu dem kleinen Schusterjungen Jakob, nahmen wir die kleine Szene allerdings mit einer großen Portion Humor. Denn eins war uns schließlich von Anfang an klar: Die Geschmäcker der Gestecker sind verschieden!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Motorrad
Motorrad
Inhalt 1 Stück
21,50 € *
Santas Zipfelmütze
Santas Zipfelmütze
Inhalt 1 Stück
10,95 € *